Kindersketch Der Geldbeutel

Und hier ein weiterer Kindersketch zum Nachspielen: 
(auch in MUH Ausgabe 2 aus 2011) 

Der gefundene Geldbeutel
Geldbeutel Download

von

Angelika Schwarzhuber
und
Christian Lex

Kindersketch für sieben Schauspieler 
und 1 Regisseur (kann auch einer der Spieler sein) 

Requisiten: Geld, Zimmerpflanze (oder gebastelter Baum), Einkaufskorb, Gehstock, eine Handtasche, Geldbörsen, Brille 

Figuren:
Siggi (Junge)
Karle (Junge)
Frau
Älterer Mann
Jüngerer Mann
Feine Dame
Ältere Frau

Siggi und Karle treffen sich neben einem Baum (Pflanze). Siggi hat einen Geldbeutel in der Hand.

Siggi
Sers Karle. Schau moi wos i gfundn hob!

Karle
Ui! A Geldbeutel, den muasst glei wieder zruck gem!

Siggi
Wem denn? Do steht koa Nam drin.

Karle
Bring na hoid zum Fundamt!

Siggi
A Geh! Fundamt. Do is grod a Zwickel drin. Zwengs dem rentiert sich des ned! Kimm mir gengan mit dem Geld iatz ins Kino!

Karli
Mit zwoa Euro? Ins Kino?

Siggi
Des glangt natürlich ned! Oba des hob i glei. Pass auf.

Eine Frau mit Einkaufskorb kommt daher.

Siggi
Schnäi, vasteck de hintam Bam.

Karle versteckt sich und Siggi tut so, als würde er am Boden etwas suchen. Er macht ein trauriges Gesicht.

Frau
Ja Bua, wos suachst denn du do?

Siggi
I hob an Euro valoan, jetzt kann i mir koa Eis nimma kaufa.

Frau
Des find ma scho.

Siggi schnieft traurig, sucht weiter. Frau hilft ihm dabei. Siggi schnieft lauter.

Frau
Nix zum seng.

Sie holt eine Geldbörse aus dem Korb und gibt ihm 1 Euro. Siggi zwinkert Karle zu. 

Frau
Do schau her. Brauchst ned traurig sei. Do konnst da dei Eis kaufa.

Siggi (freudig)
Mei Danke! Des is oba gscheid nett von eahna.

Frau geht ab. Siggi legt das Geld in den Geldbeutel und grinst zu Karle.

Karle
Saucool!

Siggi
Des laft wia gschmiert.

Karle
Des moch i a.

Siggi
Do kimmt eh scho ebba.

Siggi versteckt sich hinter dem Baum. Ein junger Mann kommt daher. Karle tut so, als ob er am Boden was suchen würde.

Junger Mann
Suchast wos?

Karle
I hob an Euro valoan.

Junger Mann
Host jo Zeit zum Suacha.

Junger Mann geht weiter. Karle schaut ihm hinterher. Siggi kommt hinter seinem Baum hervor.

Karle
So a Depp.

Siggi
Des muasst andas mocha. Schau ma nomoi zua.

Ein älterer Mann kommt. Karle versteckt sich wieder hinter dem Baum. Siggi beginnt wieder zu suchen. Älterer Mann bleibt stehen.

Älterer Mann
Host wos valoan?

Siggi (traurig)
Ja. An Euro. Jetzt kann i fürd Mama koa Milli mehr kaufa.
Des werd wieda an Ärger gehm.

Älterer Mann
Ja die Mamas kennan oft gescheid grantig wern. Wart, i helf da suacha.

Mann und Siggi suchen am Boden. Finden nichts. Mann holt aus Hosentasche eine Geldbörse.

Älterer Mann
Woasst wos? Do host zwoa Euro. Kaufst für dei Mama a Milli und für di a Dofe Schoklad auf den Schreckan

Siggi (erfreut)
Mei Danke! Des ist oba gscheid nett von eahna.

Älterer Mann
Scho guad. Und nächst moi passt bessa aufs Geld auf. Pfiat di.
Älterer Mann ab. Karle kommt wieder hinter dem Baum hervor. Siggi steckt das Geld in den Geldbeutel und schiebt ihn wieder in die Hosentasche.

Siggi
Host gseng? A so geht des.

Karle
Aber des is doch scho a weng erschwindelt, oder?

Siggi
Jamei… sunst kimmst ja auf dera Wäit zu nix sogt der Babba imma!

Eine feine Dame kommt daher. Siggi tut so, als ob er etwas suchen würde. Frau bleibt stehen.

Feine Dame
Was suchst du denn mein Junge?

Siggi
I hob an Zehner valoan.

Feine Dame
Was? Zehn Euro?

Siggi
Ja mei ganz Daschengeld vo dem Monat. Ich woit ma a Biachl kaufa, weil doch Lesen so bildet.

Siggi schnieft. Frau streichelt ihm über den Kopf.

Feine Dame
Mach dir nichts draus. Das kann jedem mal passieren. Warte…

Sie öffnet ihre Handtasche und gibt Siggi einen Zwanzig Euro schein.

Feine Dame
Für zehn Euro kriegt man ja kein gutes Buch.

Siggi
Mei. Sie sand a Wucht! Danksche vuimois.

Feine Dame
Schon recht. Wenn ihr jungen Leute euch auch mal für
Bildung interessiert, muss man das ja unterstützen.

Sie geht weg. Siggi ist stolz.

Siggi
Iatz sogst nix mehr, gell!

Karle
Na. Oba i hob a schlechts Gwissen!

Siggi
Ah du wieda!

Eine ältere Frau mit einem Gehstock und einer Brille auf der Nase kommt von der Seite langsam daher.

Alte Frau
Geh Buam, bittschön häifts ma. I hob mein Gelddbeidl valoan.(sieht ihn in Siggis Hand)
Ah do is a ja! Ihr habts mein Geldbeidl gfundn. Mei bin i froh.

Siggi
Äh. Ja.

Alte Frau
I woass goa ned, wia vui Geld no drin war.

Sie schaut nach. Lächelt erfreut.

Alte Frau
Über zwanzg Euro. Do no so vui. Wissts wos? Ihr griagts zehn Prozent
Finderlohn. Do sand zwoa Euro für eich. Und vuimois danke
no amoi. Ihr sads hoid ehrliche Buam.

Beide Buben stehen recht betröppelt da. Die Freu geht weg.

Siggi
Naja. Wenigstens a Eis für jeden is drin.

Karle nickt.

Karle
Und des ham ma uns „ehrlich“ verdient!

Karle und Siggi grinsen sich zu und gehen gemeinsam ab.

Kindersketch © Angelika Schwarzhuber und Christian Lex 2012